| 19:13 Uhr

Eine kleine musikalische Auszeit

Der Gemischte Chor der Chorgemeinschaft Ommersheim. Foto: Norbert Jene
Der Gemischte Chor der Chorgemeinschaft Ommersheim. Foto: Norbert Jene FOTO: Norbert Jene
Ommersheim. Ein vorweihnachtliches Konzert außerhalb der Heimatgemeinde gibt am dritten Advent die Chorgemeinschaft Ommersheim. In der Pfarrkirche St. Anna in Biesingen will man sich präsentieren und hat dafür ein spezielles Repertoire erarbeitet. red

Die Chorgemeinschaft Ommersheim hat sich für ihr kleines vorweihnachtliches Konzert in diesem Jahr - nicht ganz freiwillig - eine andere Lokalität als die übliche ausgesucht. Mit ihren beiden Chören (gemischter Chor und Chor 98), teilweise begleitet von einer kleinen Combo (Hans und Thorsten Wagner) sowie ihrem Ehrendirigenten Walter Niederländer an der Orgel gastieren die Ommersheimer Sängerinnen und Sänger am 3. Adventsonntag, 11. Dezember, um 17 Uhr erstmalig mit einem Konzertprogramm in der katholischen Pfarrkirche St. Anna im Blieskasteler Stadtteil Biesingen. Das sorgfältig ausgesuchte und auf die Advents- und Vorweihnachtzeit abgestimmte Repertoire, auf das sich beide Chöre derzeit unter der ambitionierten Leitung von Chorleiter Friedel Hary sehr intensiv vorbereiten, soll auch mit einigen besinnlichen Texten ansprechend und abwechslungsreich gestaltet werden. ,,Mit dem für dieses Konzert ausgewählten Ort versprechen wir uns ähnlich wie der Musikverein Ommersheim mit seinen beiden letzten Kirchenkonzerten in Aßweiler eine ebenso positive Resonanz bei der Biesinger Bevölkerung", gibt sich Hermann Moock, einer von drei Vorsitzenden bei der Chorgemeinschaft optimistisch und zuversichtlich, dass die kleine musikalische Auszeit in der ansonsten so hektischen Vorweihnachtszeit ein weiterer schöner Erfolg im regen Vereinsleben der Ommersheimer Chorgemeinschaft wird.


Chöre werden zu Klangkörpern



Während sich der 35 Sängerinnen und Sänger starke gemischte Chor ausschließlich deutscher Literatur verschrieben hat, werden bei den Auftritten des an die 50 Stimmen zählenden Chor 98 auch zur Jahreszeit passende Melodien und moderne weihnachtliche Weisen aus dem englisch-sprachigen Raum erklingen. Und sicherlich wird das Biesinger Gotteshaus von einem Klang der besonderen Art erfüllt sein, wenn sich beide beide Chöre im Verlaufe des Konzertes zu einem gemeinschaftlichen Klangkörper zusammenfinden.

Nahezu alle Arrangements, die an diesem Nachmittag zu hören sein werden, entstammen der Feder Friedel Harys, der auch bereits seit vielen Jahren bei beiden Chören sehr erfolgreich als Chorleiter wirkt. Bei freiem Eintritt freuen sich die Verantwortlichen der Ommersheimer Chorgemeinschaft auf viele interessierte Zuhörer. Sollten die derzeit sehr engagiert und mit großem Fleiß probenden Sängerinnen und Sänger ihr Publikum gesanglich überzeugen und musikalisch auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen können, wird am Ende des besinnlichen Nachmittages um eine kleine Spende gebeten.