Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Betrüger versucht mit wertlosem Ring sich Bargeld zu ergaunern

Ormesheim. red

Versuchter Betrug in Mandelbachtal: Am Montagnachmittag wurde auf der L 107 ein Autofahrer von einem etwa 40-jährigen Mann angehalten, der mit einem dunkelblauen Daimler-Benz unterwegs war. Der Daimler-Fahrer täuschte eine Notfallsituation vor und gab an, dass der Tank seines Fahrzeugs leer sei, und er auch kein Geld zum Tanken habe. Er bat den Autofahrer um Bargeld und bot diesem als Pfand einen offensichtlich wertlosen Ring an. Wie die Polizei weiter mitteilt, sei der angesprochene Autofahrer jedoch nicht darauf eingegangen. Wenig später sei der Mercedes, der mit zwei Personen besetzt war, in der Adenauerstraße in Ormesheim aufgetaucht. Der gleiche 40-Jährige sei in Höhe Volksbank mit einem weiteren Pkw-Fahrer im Gespräch gewesen. Dieser Pkw-Fahrer sowie weitere Geschädigte werden dringend gebeten, sich bei der Polizei Blieskastel zu melden.

Hinweise an die Polizei unter Tel. (0 68 42) 92 70.