| 20:17 Uhr

Gemeinde St. Peter
Ensheimer Vereine laden ein zu ihrem Adventsmarkt

Mandelbachtal/Ensheim. Die Gemeinde St. Peter Ensheim lädt zum Adventsmarkt am ersten Adventswochenende in und ums Pfarrheim in der Schwester-Gottfrieda-Straße 7 ein. Aus einfachen Anfängen hat sich der Ensheimer Markt am ersten Adventswochenende zu einer festen Tradition entwickelt. red

Er ist ein Treffpunkt für Viele, die sich in ihrem Alltagsgeschäft schon fast aus den Augen verloren haben. Unterschiedliche Vereine und Gruppen aus der Pfarrgemeinde und darüber hinaus werden auch dieses Jahr das Fest ausrichten.


Die Stände öffnen am Samstag, 1. Dezember, um 15 Uhr. Die offizielle Eröffnung findet um 17 Uhr statt. Der Sonntag beginnt ab 11.30 Uhr mit einem Frühschoppen in der Altenstube, ab 12 Uhr gibt es Mittagessen und um 17 Uhr schaut der Nikolaus vorbei. Für Kinder gibt es die Mal- und Bastelstube im Petruskeller. Diese hat samstags von 17 bis 19 Uhr und sonntags von 15 bis 17 Uhr geöffnet. An den Ständen gibt es Glühwein, Punsch, Tee, Kaffee, Kuchen, Waffeln, Crêpes, Gebäck, Lebkuchen, Schnaps, Schmalzbrote, Rostwürste, Flammkuchen, Adventskränze, Gestecke, Hand- und Bastelarbeiten sowie Flohmarktartikel.

Wer alte Handys oder Smartphones hat, kann diese spenden. Sie werden von Missio und der Kolpingfamilie gesammelt. Der Erlös wird für Hilfsprojekte in Kongo und die Bekämpfung von Fluchtursachen verwendet. Für das Mittagessen müssen Bons erworben werden. Diese werden am 25. November vor und nach dem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Peter verkauft.