| 20:14 Uhr

Lucas Wagner sprach exklusiv mit Tennistrainerin Tina Kaufmann

Wann haben sie mit dem Tennissport begonnen?Tina: Ich habe mit zwölf Jahren angefangen, Tennis zu spielen.In welchem Verein? Tina: Beim TC Blieskastel habe ich gespielt.Wie oft haben Sie trainiert? Tina: Dreimal die Woche habe ich trainiert

Wann haben sie mit dem Tennissport begonnen?Tina: Ich habe mit zwölf Jahren angefangen, Tennis zu spielen.In welchem Verein? Tina: Beim TC Blieskastel habe ich gespielt.Wie oft haben Sie trainiert? Tina: Dreimal die Woche habe ich trainiert.Haben sie früher andere Sportarten betrieben? Tina: Ich habe früher Fußball bis in die C-Jugend, Handball und Tennis gespielt, teilweise parallel. Das war eine gute Kombination von Ballsportarten.Haben sie Sport studiert? Tina: Ja ich habe Sport studiert, und bin Sportlehrerin geworden.Unterrichten andere Sportarten?Tina: Ja ich unterrichte noch Badminton, Schwimmen und was anfällt.Waren sie schon einmal in Wimbledon? Tina: Ja, ich war schon einmal in Wimbledon und habe dort trainiert, das war ein ganz großes Erlebnis für mich. In welchem Verein außer dem TV Bexbach unterrichten sie noch? Tina: Also, ich trainiere Limbach, Kirkel, Einöd, Sanddorf und Jägersburg.Trainieren sie gerne mit Kindern? Tina: Ja, ich trainiere super gerne mit Kindern und Jugendlichen. Ich verlange eine gewisse Disziplin und Regeln, an die sich die Kinder halten müssen.Welchen Berufswunsch hatten sie früher? Tina: Es war sofort klar, etwas mit Sport zu machen.Seit wann betreiben sie die Tennisschule Sport-Total und wie kamen sie dazu? Tina: Ich betreibe die Schule Sport-Total seit 1998 und ich kam auf die Idee, weil ich mich selbstständig machen wollte.