| 21:12 Uhr

Saarpfalz-Kreis
Kreisverwaltung arbeitet durch

Homburg. Nur Zulassungsstelle eingeschränkt geöffnet. Änderung bei Kompostanlage. Von red

Die Kreisverwaltung in Homburg sowie die dazugehörigen Nebenstellen sind zwischen den Weihnachtsfeiertagen und Silvester, wenn auch mit einer reduzierten Personalbesetzung, zu den regulären Besuchszeiten geöffnet. Dennoch sind einige Ausnahmen zu beachten, so die Pressestelle.



Die Zulassungsstelle ist in der Zeit vom 27. bis 29. Dezember nur vormittags von 7.15 bis 12 Uhr geöffnet. Aufgrund dieser eingeschränkten Öffnungszeiten wird darum gebeten, das Aufsuchen der Zulassungsstelle auf das notwendigste Maß zu beschränken. Bei hohem Publikumsverkehr behält sich die Verwaltung vor, die Ticketausgabe vorzeitig zu beenden.

Die Schulen und Hallen sind während der Weihnachtsferien vom 21. Dezember bis 5. Januar 2018 für den Übungs- und Trainingsbetrieb komplett geschlossen.

Die Bauschutt- und Erdmassendeponie des Saarpfalz- Kreises „Auf dem Hölschberg“ in Biesingen, die Erdmassendeponie Assweiler sowie die Kompostanlage „Auf dem Hölschberg“ bleiben vom 23. Dezember bis einschließlich 30. Dezember geschlossen. Bauherren und Baufirmen werden gebeten, dies zu beachten. Erster Annahmetag von Bauschutt und Erdmassen ist Dienstag, 2. Januar 2018 zu den bekannten Öffnungszeiten von 8 bis 16 Uhr (Annahmeschluss 15.45 Uhr).

Die Kompostanlage wird ab 1. Januar 2018 nur noch als Sammelstelle für Grüngut im Auftrag der Stadt Blieskastel für die Bürger des Stadtbereichs Blieskastel geführt. Der Kompostverkauf durch den Saarpfalz-Kreis geht noch bis Mitte 2018 weiter, heißt es in einer Mitteilung abschließend.