| 00:00 Uhr

Erinnerungen an heute vor 30 Jahren

ARRAY(0x8b0f2a8)
ARRAY(0x8b0f2a8) FOTO: Robby Lorenz
Nachschuss. Stefan Regel

Viele Fußballfans aus dem Ostsaarland dürften am Mittwoch mal wieder auf den Kaiserslauterer Betzenberg gefahren sein. Denn der "große Fußball" schrammte unser Bundesland wenigstens. Beim deutschen Länderspiel gegen Australien mussten auch die saarländischen Anhänger beim 2:2 des Weltmeisters gegen die "Socceroos" etwas leiden.

Um ein Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft zu sehen, müssen die Fans aus Homburg, St. Ingbert oder Neunkirchen aber meist deutlich weitere Wege auf sich nehmen. Zur Erinnerung: Das letzte von insgesamt nur zwei deutschen A-Länderspielen im Saarland fand statt, als ich noch Plastik-Ritter in meine Burg stellte und in der Schule die Grundrechenarten übte. Und genau heute jährt es sich zum 30. Mal. Am 27. März 1985 spielte das Nationalteam zum letzten Mal im Saarland. Beim 6:0 gegen Malta trafen im Saarbrücker Ludwigsparkstadion Felix Magath , Pierre Littbarski und je zweimal Uwe Rahn sowie Karl-Heinz Rummenigge.

30 Jahre. Boah, ist das lange her. Die Zahl zeigt, wie sehr und wie weit das Saarland in Sachen Infrastruktur vom großen Fußball abgehängt ist. Und während der Ludwigspark drei Jahrzehnte vor sich hin gammelte, würden auch die saarländischen Fans gerne wieder ein Länderspiel hier sehen. Es ist nur zu befürchten: Das wird erst passieren, wenn Schweine fliegen und Fröschen Haare wachsen. Schade. Da tut es gut, wenn wenigstens ab und zu Länderspiele in Kaiserslautern stattfinden.