| 19:12 Uhr

Wissenswertes zu der Burg bei Führung über die Anlage

Kirkel. Am Sonntag, 14. August, besteht wieder die Möglichkeit, an einer Führung über die Burganlage teilzunehmen. Los geht es um 11 Uhr am Heimat- und Burgmuseum, Schlossbergstraße 4, am Fuße der Burg in Kirkel-Neuhäusel. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer Interesse hat, kann zum oben genannten Treffpunkt kommen, wie die Gemeindeverwaltung mitteilt. Die Führung dauert etwa eine Stunde inklusive Besichtigung des Museums und kostet drei Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder. Die Führung gibt unter anderem Erläuterungen zur Entstehungsgeschichte der Burg, zur ausgegrabenen Zugbrücke sowie Informationen zum neuesten Ausgrabungsstand des Burgbrunnens. Es handelt sich hierbei wirklich um eine familientaugliche Führung, die nicht nur Erwachsenen, sondern auch Kindern gerecht wird. red

Am Sonntag, 14. August, besteht wieder die Möglichkeit, an einer Führung über die Burganlage teilzunehmen. Los geht es um 11 Uhr am Heimat- und Burgmuseum, Schlossbergstraße 4, am Fuße der Burg in Kirkel-Neuhäusel. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer Interesse hat, kann zum oben genannten Treffpunkt kommen, wie die Gemeindeverwaltung mitteilt. Die Führung dauert etwa eine Stunde inklusive Besichtigung des Museums und kostet drei Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder. Die Führung gibt unter anderem Erläuterungen zur Entstehungsgeschichte der Burg, zur ausgegrabenen Zugbrücke sowie Informationen zum neuesten Ausgrabungsstand des Burgbrunnens. Es handelt sich hierbei wirklich um eine familientaugliche Führung, die nicht nur Erwachsenen, sondern auch Kindern gerecht wird.


Weitere Informationen beim Amt für Kultur, Sport und Tourismus der Gemeinde Kirkel , Telefon (0 68 41) 80 98 39 oder 80 98 40.