Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

TV Kirkel reist mit Sorgen nach Elm

Kirkel. ha

Äußerst mager sieht zur Zeit die Bilanz beim Tabellenneunten der Handball-Saarlandliga TV Kirkel aus. Nur ein Punkt holte das Team von Trainer Mike White aus den vergangenen fünf Spielen. ,,Es wird endlich Zeit für einen Sieg", meint der Trainer. Am Samstag könnte dieser gelingen, wenn der TV Kirkel um 18 Uhr beim Tabellenelften TuS Elm/Sprengen antritt.

White erklärt: ,,Wir haben einfach eine Verletzungs-Seuche, Krankheiten und auch Ausfälle aus beruflichen Gründen." Oft habe er kaum Spieler mehr auf der Auswechselbank gehabt. Spieler aus der zweiten und dritten Mannschaft, die ihre Sache aber gut machten, habe er dazu holen müssen. Daher fehle die Kontinuität. ,,Immerhin haben wir aber dennoch genügend Punkte auf dem Konto, so dass wir auch in der nächsten Saison in der Saarlandliga spielen können", blickt White schon voraus. Der diesjährige Kader bleibe fast zusammen, weiß der Trainer. Mit Christian Sorg, der im Rückraum und auf der Außenposition eingesetzt werden kann, steht der erste Neuzugang fest. Der 19-Jährige kommt vom Verbandsligisten SGH St. Ingbert.

Thijs Van Donkersgoed wird in der nächsten Saison nur noch wenig spielen. White: ,,Er tritt aus beruflichen Gründen etwas kürzer." Zunächst muss sich Donkersgoed aber von einer Operation an einer Sehne an der Hand erholen, weshalb in dieser Saison nicht mehr für den TV Kirkel auflaufen kann. Gleiches gilt auch wegen eines Ermüdungsbruches im linken Fuß für Eric Gliemmo. Auch Mike Jeckel, der noch bis Ende März als Skilehrer arbeitet, fehlt am Samstag im Auswärtsspiel des TV Kirkel .