| 19:06 Uhr

Super Wetter und viel Spaß: Teilnehmerrekord beim Limbeach

Daphne Nicolaus vom TV Aßweiler und Tilmann Knödler vom TV Bliesen verpassten den Sprung aufs Treppchen. Foto: Holzhauser
Daphne Nicolaus vom TV Aßweiler und Tilmann Knödler vom TV Bliesen verpassten den Sprung aufs Treppchen. Foto: Holzhauser FOTO: Holzhauser
Limbach. Der TV Limbach war am Wochenende Ausrichter zweier Beachvolleyball-Turniere. Am Samstag stand beim Limbeach im Limbacher Solarfreibad zunächst ein Mixed-Turnier auf dem Programm. "92 Spieler bedeuteten einen neuen Teilnehmerrekord. Wir hatten Starter aus Luxemburg, Rheinland-Pfalz und Hessen da, und sogar aus Kiel", freute sich Christian Reith aus dem Organisationsteam. Es siegten Christine Kolb (Freisen) und Lukas Kaiser (Bliesen). Zweite wurden Marie Menke (Quierschied) und Waldemar Reimer (Kiel). Gemeinsam auf Rang drei landeten Lena und Julian Zewe (Quierschied/Bliesen) sowie Nicole Surkovic und Jannis Kuntze (Holz/Wiesbach). sho

Die als Mitfavoriten gehandelten Nicolaus Daphne (TV Aßweiler) und Tilmann Knödler von Drittligist TV Bliesen verpassten den Sprung aufs Siegespodest und wurden Neunte. "Wir spielen heute zum dritten Mal zusammen. Insgesamt gibt es im Saarland leider nur wenige Beachvolleyball-Turniere", sagte Knödler und ergänzte: "Wir kommen beide immer wieder gerne hierher. Alles ist toll organisiert."



Am Sonntag folgte ein Jedermann-Turnier mit Vierer-Mannschaften und insgesamt 30 Teams. Es siegten "Die Pimmelpiraten" vor "Alle auf Feld 3", "VC Assifauschd" und "ICA Merzig".

Reith sagte: "Mit 22 Grad hatten wir super Beach-Wetter. Da es bewölkt war, hat keine Sonne geblendet. Die einzelnen Regenschauer zwischendurch konnten uns nicht den Spaß trüben. Es stand wie gewohnt der Spaß im Mittelpunkt. Wir waren mit dem Ablauf sehr zufrieden."