| 20:18 Uhr

Spende Leuchtender Stern
Spendenaktion für schwerstbehinderten Dennis

Kerstin Lonsdorfer, Walter Meyer, Dennis Lonsdorfer, Klaus Port und Bianca Rau (von links) bei der Spendenübergabe.
Kerstin Lonsdorfer, Walter Meyer, Dennis Lonsdorfer, Klaus Port und Bianca Rau (von links) bei der Spendenübergabe. FOTO: Foto: Walter Meyer
Limbach. Zwei regionale Hilfsvereine unterstützen Familie bei der Anschaffung eines behindertengerechten Fahrzeugs. Von red

(red) Ende des vergangenen Jahres traf ein dringlicher Spendenaufruf beim Verein Leuchtender Stern in Limbach ein. Eine verzweifelte Mutter bat um eine finanzielle Unterstützung zur Restfinanzierung eines behindertengerechten Fahrzeugs mit Rollstuhlrampe für ihren 22-jährigen Sohn Dennis, nachdem alle Zuschussmöglichkeiten ausgeschöpft waren. Da es sich um eine Restsumme von 3500 Euro handelt, taten sich die Vereinsvorsitzenden des Leuchtenden Stern und des Blieskasteler Schutzengelvereins zusammen, um diesem schwerst- und mehrfach behinderten Kind und seiner Familie das Alltagsleben zu erleichtern.


Dennis ist dauerhaft auf einen Rollstuhl angewiesen und leidet an einer extrem starken Epilepsieform, die selbst mit regelmäßiger Einnahme von Medikamenten nur schwer einstellbar ist, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Darüber hinaus ist er infolge seiner starken Sehbehinderung fast blind, muss gefüttert und rund um die Uhr von seiner Familie betreut werden. Aufgrund seiner schlimmen Krankheit, die notwendigerweise regelmäßige Arztbesuche und Therapiemaßnahmen mit sich bringt, benötigt die Familie ein geeignetes Transportfahrzeug, in das Dennis mit seinem Rollstuhl direkt über eine Rollstuhlrampe ins Fahrzeugheck gefahren werden kann. Zwar hat die Familie seit längerer Zeit eisern und mit vielen persönlichen Einschränkungen auf dieses Fahrzeug gespart; indes reichen die vorhandenen Eigenmittel zum Kauf des bescheidenen Fahrzeuges bei weitem nicht aus. In ihrer nachvollziehbaren Notlage hat die sympathische Familie deshalb einen Weg gewählt, der ihr überhaupt nicht leicht gefallen ist und viel Überwindung gekostet hat. Mit der Bitte um finanzielle Unterstützung hat sie sich an verschiedene Stiftungen, gemeinnützige Vereine und Sponsoren gewendet. Wie sich schnell zeigte, war dies der richtige Weg und so konnte geholfen werden, wo die Not am größten ist.

Vor wenigen Tagen fand nun die Spendenübergabe der beiden Vereinsvorsitzenden Walter Meyer (Leuchtender Stern) und Klaus Port (Blieskasteler Schutzengelverein) im Sozialkaufhaus in Limbach statt, im Beisein von Dennis und seiner Mutter sowie der Leiterin des Kaufhauses Bianca Rau.