Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:31 Uhr

Neujahrskonzert in Limbach
Mit „Feuer und Eis“ geht’s musikalisch ins neue Jahr

Am Sonntag, 14. Januar, wird der Musikverein Limbach mit dem  großen Neujahrskonzert der Gemeinde Kirkel, diesmal in der Burghalle Kirkel, das Kulturjahr in der Gemeinde einläuten.
Am Sonntag, 14. Januar, wird der Musikverein Limbach mit dem großen Neujahrskonzert der Gemeinde Kirkel, diesmal in der Burghalle Kirkel, das Kulturjahr in der Gemeinde einläuten. FOTO: Thorsten Wolf
Homburg/Kirkel. In Homburg und Kirkel stehen am kommenden Sonntag die Neujahrskonzerte an. Es gibt es noch wenige freie Plätze. Von red

Am kommenden Wochenende begrüßen gleich zwei der drei Kommunen unseres Verbreitungsgebietes das neue Jahr musikalisch. Für Sonntag stehen die großen Neujahrskonzerte in Homburg und der Gemeinde Kirkel an. In Homburg gibt es dabei nur noch einige wenige Karten für das Neujahrskonzert mit dem Homburger Sinfonieorchester am Sonntag, 14. Januar, im Kulturzentrum Saalbau, wie das Kulturamt bestätigt. Es wird  zwei Konzerte geben, um 11 und um 19 Uhr. Das Motto lautet „Feuer und Eis“, gespielt werden das Feuerfest sowie die Eislauf-Polka von Josef Strauß.

Karten gibt es beim Kultur amt  Homburg unter Telefon (0 6841) 10 11 68, sowie im Internet unter www.ticket-regional.de/homburg und bei allen ticket regional-Vorverkaufsstellen.

 Alle Bürgerinnen und Bürger sowie alle Interessierten sind auch zum Neujahrskonzert für Sonntag, 14. Januar, 17 Uhr, in die Burghalle, Unnerweg 5, im Ortsteil Kirkel-Neuhäusel eingeladen. Bereits zum siebten Mal in Folge wird das Konzert vom Hauptorchester des Musikvereins Limbach gestaltet. Das von Claudia Wälder-Jene dirigierte Hauptorchester zählt derzeit  50 Musiker. Das Orchester versteht es bestens, seine Zuhörer niveauvoll und kurzweilig zu unterhalten, verspricht die Gemeindeverwaltung in ihrer Pressemitteilung. Das Repertoire des jungen und dynamischen Vereins setzt sich auch in diesem Jahr unter anderem aus bekannten musikalischen Höhepunkten aus Musical, Konzertmärschen und vielem mehr zusammen.

Als weiterer Programmpunkt wird die Gemeinde Kirkel an diesem Tag als Fairtrade-Kommune ausgezeichnet. Der Einlass zum Konzert ist bereits ab 16 Uhr. Die Bewirtung übernimmt die Kirkeler Karnevalsgesellschaft „Die Burgnarren“. Der Eintritt ist frei. Die Gemeinde Kirkel lädt die Besucher zu einem „fairen“ Sektempfang  ein.