| 21:00 Uhr

Kultur im Bildungszentrum
Liedermacherin Marie Diot steht auf der Kulturbühne

Kirkel-Neuhäusel. An diesem Dienstag, 4. September, steht die Liedermacherin und Musik-Kabarettistin Marie Diot auf der Kulturbühne des Bildungszentrums der Arbeitskammer in Kirkel-Neuhäusel. Die Veranstaltung mit der mit mehreren Nachwuchspreisen ausgezeichneten Künstlerin beginnt um 19 Uhr. Von red

Der Eintritt ist frei, eine Platzreservierung ist aber erforderlich.


Marie Diot ist Liedermacherin und Musik-Kabarettistin. Sie schreibt und singt Lieder mit klugen, außergewöhnlichen deutschen Texten und begleitet sich dabei am Klavier und Synthie. Ihre Konzerte bestehen aus verqueren, komischen Ansagen und Liedern, die charmant und direkt, mit Wortwitz und Ironie Geschichten von Dingen erzählen, die so im Leben passieren. Es geht zum Beispiel um die Liebe und Fischvergiftung – manchmal passieren ja Sachen, die sind so verrückt, das kann man sich gar nicht ausdenken. Manches ist melancholisch und manches lustig, unter anderem ihre Frisur. Generell optimistisch, möglichst gelassen, immer auf der Suche nach den richtigen Worten und der besten Melodie, mit dem Wunsch, jemanden zu berühren. 2014 war Marie Diot Preisträgerin beim Treffen junge Musik-Szene, 2015 bei der „Nahaufnahme“, einem weiteren Förderpreis der Bundeswettbewerbe Berliner Festspiele, 2017 stand sie im Finale des Deutschen Song-Contests „Troubadour“.