Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:07 Uhr

Künstlerin präsentiert Acrylarbeiten im Bildungszentrum

Kirkel. . Im Bildungszentrum der Arbeitskammer in Kirkel zeigt die St. Ingberter Malerin, Keramikerin und Erzieherin Doris Tabilion bis 30. September ihre Werke. Geöffnet ist die Galerie montags bis samstags jeweils in der Zeit von 8 bis 18 Uhr. Die Malerin präsentiert einen Querschnitt ihres malerischen Schaffens der letzten Jahre in Acryltechnik in der aktuellen Ausstellung. red

Dabei springen dem Betrachter die expressionistischen Bilder ins Auge, weil die Farbe zu höchster Leuchtkraft geführt wird. Die Farbe ist immer ihr Ausdrucksträger, ob eine unendliche Zahl an Blautönen, die sich bewegen zwischen hellem Stahlblau über leuchtendes Azur- und Kobaltblau bis hin zu Dunkelblau. Große Bewegtheit und Dynamik kennzeichnen außerdem die Werke von Tabilion. Die Künstlerin betätigt sich vielseitig, was in ihrer Arbeit Ausdruck findet. Sie gestaltet Schmuck, farbenfrohe schicke Ketten, Ohrringe, Armbänder.

Auch als Textilkünstlerin kreiert sie, näht und stickt. Ihre Kreativität erstreckt sich nicht nur auf diesen Bereich. Sie führt als Dozentin bei der VHS in Sulzbach und St. Ingbert-Hassel Keramikkurse durch.