| 20:33 Uhr

Mitternachtscup 2018
Kirkeler Fußballer kämpfen um den Mitternachtscup 

Kirkel. Unter dem Motto „Vor dem Ball ist hinter dem Ball“ oder „Der Weihnachtsspeck muss weg“ laden das Jugendzentrum Kirkel-Neuhäusel und die Jugendpflege der Gemeinde Kirkel zum Mitternachtsturnier ein. Am Samstag, 27. Januar, ab 18 Uhr können die Teilnehmer in der Dorfhalle Limbach mit ihren Mannschaften auf die Jagd nach dem Mitternachtspokal gehen. „Doch der Weg dahin ist mühevoll und anstrengend“, heißt es in der Pressemitteilung der Gemeinde Kirkel. Gebraucht werden pro Team mindestens vier Spieler plus Torwart, viel Luft und am besten ein paar Auswechselspieler. Die Spieler sollten mindestens 16 Jahre alt sein. Gespielt wird nach den Hallenregeln des Saarländischen Fußballbundes (SFB). Von

Unter dem Motto „Vor dem Ball ist hinter dem Ball“ oder „Der Weihnachtsspeck muss weg“ laden das Jugendzentrum Kirkel-Neuhäusel und die Jugendpflege der Gemeinde Kirkel zum Mitternachtsturnier ein.
Am Samstag, 27. Januar, ab 18 Uhr können die Teilnehmer in der Dorfhalle Limbach mit ihren Mannschaften auf die Jagd nach dem Mitternachtspokal gehen. „Doch der Weg dahin ist mühevoll und anstrengend“, heißt es in der Pressemitteilung der Gemeinde Kirkel. Gebraucht werden pro Team mindestens vier Spieler plus Torwart, viel Luft und am besten ein paar Auswechselspieler. Die Spieler sollten mindestens 16 Jahre alt sein.
Gespielt wird nach den Hallenregeln des Saarländischen Fußballbundes (SFB).



Anmelden kann man sich bei der
Jugendpflege der Gemeinde Kirkel Tel. (0 68 41) 80 98 60 oder per E-Mail a.jung@kirkel.de. Bei der Anmeldung bitte eine Liste mit den Spielernamen und dem Namen der Mannschaft mitschicken.