| 20:08 Uhr

Osterferien-Aktionen
Kirkeler Bach unter der Lupe

Kirkel. Die Aktionen der Jugendpflege Kirkel in den Osterferien sind breit gefächert. Von red

() Die Jugendpflege Kirkel lädt heute, am Montag, 26. März,   ab 13.30 Uhr Kinder ab sechs Jahren erneut  dazu ein, Kleinlebewesen des Kirkeler Bachs zu entdecken und genau zu untersuchen. Mit Lupen, Pinzetten, Sieben und Gefäßen ausgestattet machen sich die Kinder auf die Suche nach allem, was im Wasser schwimmt und kriecht. Die eingesammelten Tiere werden an der fahrbaren Forschungsstation „Kunter-BUND-mobil“ unter Stereolupen betrachtet und mit Hilfe eines Fachmanns des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) bestimmt. Mit Hilfe einer Videokamera können an einem Monitor kleine Details sichtbar gemacht werden.


Damit erschließe sich den jungen Forschern eine für sie unbekannte Welt, heißt es in der Pressemitteilung der Abteilung Jugendpflege weiter. Ermöglich wird diese Untersuchung durch den Einsatz des Mobils von Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Landesverband Saarland (BUND Saar) und der finanziellen Förderung durch das saarländische Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

Treffpunkt ist heute um 13.15 Uhr am Spielplatz Talgarten in Kirkel-Neuhäusel, Rückkehr gegen 17.15 Uhr am Startpunkt. Es wird gebeten, Gummistiefel, Wechselkleidung und gute Laune mitzubringen, vielleicht etwas zu trinken und essen, wie es in der Mitteilung weiter heißt mitbringen. Für alles andere werde gesorgt.

Ausführliche Auskünfte gibt es  unter der E-Mail-Adresse a.jung@kirkel.de oder unter Telefon (0 68 41) 80 98 60.

In Kooperation mit der Landesmedienanstalt Saarland veranstaltet die Jugendpflege der Gemeinde Kirkel zudem am kommenden Donnerstag, 29. März, ein Seminar für Kinder ab der dritten Klasse. Themen sind: Wie gelangen Texte ins Internet? Wie benutze ich eine Suchmaschine?