| 00:00 Uhr

Katrin hatte viel Spaß bei Übungen

Katrin Könnel vom TV Kirkel sammelte unter anderem beim Seilspringen viele Punkte für ihr Kinder-Turnabzeichen 2015 in der Kirkeler Burghalle. Foto: Markus Hagen
Katrin Könnel vom TV Kirkel sammelte unter anderem beim Seilspringen viele Punkte für ihr Kinder-Turnabzeichen 2015 in der Kirkeler Burghalle. Foto: Markus Hagen FOTO: Markus Hagen
Kirkel. 53 Kinder gingen an den Start: Sie hatten im Rahmen der Kinderturn-Abzeichenaktion des TV Kirkel in Zusammenarbeit mit der Saarländischen Turnerjugend einiges zu leisten an den 59 Stationen. Markus Hagen

53 Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren freuten sich am Sonntagnachmittag an den frühlingshaften Temperaturen im Freien und kamen zur Kinderturn-Abzeichenaktion, die der TV Kirkel in der Burghalle in Zusammenarbeit mit der Saarländischen-Turnerjugend (STJ) veranstaltete.

"Vor drei Jahren waren wir schon einmal Ausrichter dieser Breitensport-Veranstaltung der STJ. Aufgrund der tollen Resonanz damals fragte man uns, ob wir wieder Gastgeber sein wollen", so TV-Vorsitzende Anke Schmeer. Mehr als 30 Mitglieder, darunter viele Eltern, halfen bei der Durchführung. Schmeer: "Es macht immer Spaß, Gastgeber zu sein".

Nach den Vorbereitungen zum Kinder-Turnabzeichen mit dem Aufbau der 59 Stationen, aus denen die Kinder ihre Übungen auswählen konnten, durfte erst einmal das Maskottchen der saarländischen Turnerjugend, "Toni Turnmaus", zum "Vorturnen" auf die Matte. Gemeinsam machte sich der Turnnachwuchs so richtig für die anschließenden sportlichen Herausforderungen warm. "Diese waren kind- und altergerecht aufgestellt. Zu hohe Leistungen wurden nicht erwartet. Schließlich sollte der Spaßfaktor im Blickpunkt stehen und das Abzeichen sollte als Belohnung am Ende überreicht werden", meinte Ute Faltlhauser, Abteilungsleiterin Turnen beim TV Kirkel . Gut 150 Aktive im Alter von 18 Monaten bis 80 Jahren sind beim TVK im Breitensport in den verschiedenen Gruppen dabei. "Für das Kinderturn-Abzeichen haben unsere Übungsleiterinnen mit den Mädels und Jungs extra geübt", berichtet Faltlhauser, die auf die Teilnehmerzahl ihres Vereins bei dieser STJ-Aktion sehr stolz sein konnte. Immerhin kamen mit 41 von 53 Kindern gut 80 Prozent aller Teilnehmer vom Gastgeber.

Aus gleich zehn Bereichen mit Hängen/Strecken, Springen/Fliegen/Landen, Gehen/Laufen, Rollen/Rutschen/Fahren, Gerätebahn, Turmspielen, Rhythmik, Sinne, Handgeräte und Zirkuskünste mit 59 von 60 möglichen von der deutschen Turnerjugend entwickelten Übungen konnten die jungen Sportler ihre Übungen aussuchen. Je nach Anforderung gab es bestimmte Punkte für eine Übung. Für das Turnabzeichen musste man es je nach Altersstufe eine Vorgabe von sieben Zählern (für Sechsjährige) bis 31 Punkte (für Zehnjährige) auf dem Zettel haben.

Als eine der ersten Kinder an jenem Nachmittag in der Burghalle erfüllte Katrin Könnel die Vorgaben für ihr Abzeichen. Die neunjährige Turnerin des TV Kirkel sammelte sogar 47 Zähler ein, obwohl sie nur 24 Punkte brauchte. ,,Mir hat es soviel Spaß gemacht, dass ich noch einige Übungen mehr gemacht habe, als notwendig", berichtet sie nach einer guten halben Stunde. An acht Stationen erfüllte sie die Vorgaben für das Kinder-Sportabzeichen 2015.