Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 10:22 Uhr

Jugendliche sorgten für einen Polizeieinsatz in Kirkel-Neuhäusel

Kirkel-Neuhäusel. Drei Jugendliche lösten am Freiertag Mariä Himmelfahrt gegen 23 Uhr einen Polizeieinsatz aus, indem sie auf das Dach einen Einkaufsmarktes in der Goethestraße in Kirkel-Neuhäusel kletterten.

Wie die Polizei berichtet, beobachteten Anwohner, die von einem Einbruchsversuch ausgingen, zunächst, dass sich Personen auf dem Dach des Marktes befinden. Der Einkaufsmarkt wurde in der Folge von Polizeibeamten umstellt. Die drei Jugendlichen, zweimal 17 und einmal 16 Jahre alt, konnten noch auf dem Dach des Marktes angetroffen werden. Wie später festgestellt wurde, überwanden die Jugendlichen die Sicherung an der Feuerleiter und gelangten so auf das Flachdach.

Einbruchspuren konnte die Polizei nicht feststellen, jedoch eine Musikanlage, Essen und Getränke. Das Ziel der drei Jungen war es laut Angaben der Polizei , einen schönen Sommerabend dort oben zu verbringen. red