| 19:06 Uhr

HWE siegt, Kirkel punktet

Kirkel. In der Handball-Verbandsliga haben die beiden Homburger Vereine am vergangenen Wochenende auswärts gepunktet. Der TV Kirkel spielte dabei am Samstagabend nach einer 14:11-Pausenführung bei der HSG Fraulautern-Überherrn 33:33. Nach dem Punktgewinn sind die Kirkeler mit 8:10 Punkten Tabellensiebter. Das Team von Spielertrainer Mike White empfängt jetzt am kommenden Samstag um 18 Uhr in der heimischen Burghalle Schlusslicht USC Saar. red/raps

Die HWE Homburg lag am Samstagabend beim HSV Merzig-Hilbringen II ebenfalls mit 14:11 vorne. Nach einer starken zweiten Halbzeit siegten die Homburger in der Thielspark-Halle am Ende beim 29:19 mit zehn Toren Vorsprung. Die HWE schreibt in einer Mitteilung von einer "geschlossenen Mannschaftsleistung und einem gut aufgelegten Max Loschky im Tor". Über 4:4 zog die HWE dabei früh auf 12:6 davon. Nach der Pause bauten die Homburger den Vorsprung über 17:11 schnell aus, näher als bis auf das 19:25 in der 51. Minute kamen die mit routinierten Spielern wie Sebastian Bochem besetzten Merziger nicht mehr heran.



Die HWE ist jetzt mit 10:4 Punkten bei zwei Spielen weniger als der Zweite Nordsaar II (11:7) Tabellendritter. Der Auswärtserfolg war quasi der Startschuss für die "Woche der Wahrheit" mit zwei schweren Heimspielen. Am morgigen Donnerstag kommt um 20.15 Uhr die HSG Fraulautern-Überherrn, am Samstag um 19.30 Uhr die HSG Nordsaar II ins Sportzentrum Erbach.

Das könnte Sie auch interessieren