| 21:17 Uhr

Sicherheit
Gut geplante Fenster sparen Energie und verbessern den Einbruchschutz

Tipps rund ums Fenster gibt es bei einem Vortrag im März im Kirkel. Ein Aspekt ist dabei auch, wie man Fenster sichern kann, um sich besser vor Einbrechern zu schützen.
Tipps rund ums Fenster gibt es bei einem Vortrag im März im Kirkel. Ein Aspekt ist dabei auch, wie man Fenster sichern kann, um sich besser vor Einbrechern zu schützen. FOTO: Bodo Marks / dpa
Kirkel. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale, der Seniorenbeirat der Gemeinde Kirkel und die kriminalpolizeiliche Beratungsstelle laden zu einem Informationsabend rund ums Fenster ein. Von

Sind die Fenster sanierungsbedürftig, spart ein Austausch der Scheiben oder des kompletten Fensters viel Energie. Gleichzeitig ermöglicht die Fenstererneuerung weitere Verbesserungen beim Lärmschutz und bei der Sicherheit vor Einbrechern, hieß es zum Hintergrund.



Reinhard Schneeweiß, Architekt und Energieberater der Verbraucherzentrale informiert darüber, wie man mit einer modernen Wärmeschutzverglasung den Energieverbrauch im Winter deutlich senken kann und im Sommer einen guten Hitzeschutz erreicht.

Ebenfalls draußen bleiben sollten Einbrecher. Gerade die Fenster im Erdgeschoss spielen eine wichtige Rolle. René Gaspard von der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle des Landespolizeipräsidiums zeigt Möglichkeiten, sich mit Hilfe von Sicherheitstechnik an Fenstern und Türen wirksam vor Einbrüchen zu schützen.

Der kostenlose Vortrag findet am Mittwoch, 7. März, um 18 Uhr im Ratssaal der Gemeinde Kirkel, Hauptstraße 12, statt.

Anmeldung bei der Verbraucherzentrale unter Tel. (0681) 5 00 89 15 oder E-Mail: vz-saar@vz-saar.de.