| 00:00 Uhr

Freude über hohe Meldezahlen

Limbach. Zum zweiten Mal in Folge richtete der Altstadter Rassegeflügelzuchtverein den Landesdelegiertentag aus. Neben dem Tätigkeitsbericht des Landesvorsitzenden Sascha Kleer standen auch Ehrungen auf der Tagesordnung. Bernhard Reichhart

Die Ehrungen von Personen, die sich besondere Verdienste um die saarländische Rassegeflügelzucht erworben haben, standen neben den Jahresberichten im Mittelpunkt des Landesdelegiertentages des Verbandes der saarländischer Rassengeflügelzüchter (VSRG) 1879 im Theobald-Hock-Haus in Limbach . Ausgerichtet wurde die Versammlung wie schon vor zwei Jahren vom Geflügelzuchtverein Altstadt.

In seinem Tätigkeitsbericht wies Sascha Kleer aus Urexweiler, seit zwei Jahren Landesvorsitzender, darauf hin, dass man die Teilnahme an der Verbrauchermesse "Welt der Familie" "wegen zu hoher Kosten und Personalmangels" abgesagt habe. Stattdessen habe der Vorstand beschlossen, an anderen Werbeschauen teilzunehmen. Als Beispiel nannte Kleer unter anderem die erfolgreiche Teilnahme am Webenheimer Bauernfest , was auch der Unterstützung der Züchter des Geflügelzuchtvereins Altstadt zu verdanken sei. Darüber hinaus hätten etwa Kükenschauen, Sommerfeste oder Hähnewettkrähen "eine sehr gute Werbung für unser Hobby " dargestellt.

Als erfreulich bezeichnete er die hohe Meldezahl bei der Saarland- und Saarlandjugendschau, die vom Rassegeflügelzuchtverein (RGZV) Rohrbach ausgerichtet worden sei. Für Aufregung habe im vergangenen November das Thema Vogelgrippe gesorgt, erinnerte Kleer an die Absage der Landesgeflügelschau in Nalbach. Der VSGR-Landesvorsitzende dankte allen Vereinen, die eine Schau ausgerichtet hatten. Das zeige den Menschen, "dass unser Hobby lebt und welche Schönheit und Vielfalt es hervorbringt". Sein besonderer Dank galt dem RGZV Rohrbach für die Ausrichtung der Saarlandschau.

Dem Verband Saarländischer Rassegeflügelzuchtvereinen gehören derzeit 30 Vereine mit insgesamt 823 Mitgliedern - darunter 113 Jugendliche- aus den Kreisverbänden Saar-Pfalz, St. Wendel, Neunkirchen, Saarbrücken und Saarlouis an. Im Rahmen des Delegiertentages haben Sascha Kleer und sein Stellvertreter Volker Rauber (RGZV Phönix Winterbach ) erfolgreiche Züchter geehrt. Landesmeister in der Sparte Groß- und Wassergeflügel wurde Stefan Ziegler, bei den Hühnern Alfred Trapp, bei Zwerghühnern Willi Gustedt, bei den Tauben (Gruppe F sowie E, G-M) Dieter Röckel.

Landesjugendmeister beim Groß- und Wassergeflügel wurde Leonie Sticher, bei den Hühnern Luca Tim Müller, bei den Zwerghühnern Marvin Mohr sowie bei den Tauben Antoni Kühn. Darüber hinaus wurde Erik Ziegler mit den Hochbrutflugenten blau-wildfarbig sowie Zwerg-Elsässer schwarz Bundesjugendmeister.