| 10:36 Uhr

Feuerwehr musste Fahrer aus Pkw befreien
Eier-Auto kippt nach Auffahrunfall auf die Seite

Auf der A8 hat es Freitagnacht einen Auffahrunfall gegeben. Ein Auto kippte auf die Seite, der Fahrer musste aus seinem Pkw befreit werden.
Auf der A8 hat es Freitagnacht einen Auffahrunfall gegeben. Ein Auto kippte auf die Seite, der Fahrer musste aus seinem Pkw befreit werden. FOTO: dpa / Stefan Puchner
Limbach. Eine Person ist bei einem Auffahrunfall mit zwei Autos auf der A8 in Fahrtrichtung Zweibrücken in der Nähe der Ausfahrt Limbach leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war der Unfallverursacher Freitagnacht gegen 22.30 Uhr auf einen vor ihm fahrenden Pkw aufgefahren – warum, sei noch unklar. Von Ulrike Stumm

Der Fahrer des voraus fahrenden Autos habe dadurch die Kontrolle über seinen Wagen verloren und sei nach rechts an die Leitplanke gefahren, der Pkw kippte auf die Seite. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Er habe sein Auto nicht selbstständig verlassen können, so die Feuerwehr Kirkel. Nach der medizinischen Erstversorgung des Mannes und der Absicherung des Pkw  konnte er über den Kofferraum befreit werden. Die Wehr war eineinhalb Stunden im Einsatz. Auch die Fahrbahn musste laut Polizei für einige Zeit gesperrt werden, da sie gereinigt werden musste: Das verunglückte Auto hatte Eier transportiert.