| 10:55 Uhr

Einbruch in Altstadt
Einbrecher verabschieden sich mit Adiós

Einbrecher haben in Altstadt eine Terrassentür aufgehebelt (hier ein Symbolbild), um ins Innere eines Hauses zu gelangen.
Einbrecher haben in Altstadt eine Terrassentür aufgehebelt (hier ein Symbolbild), um ins Innere eines Hauses zu gelangen. FOTO: dpa / Silas Stein
Altstadt. Bargeld und eine Schirmmütze der Feuerwehr haben zwei Einbrecher am vergangenen Mittwoch, 5. Dezember,  zwischen 15 und 18 Uhr in einem frei stehenden Einfamilienhaus in der Altstadter Ortsstraße gestohlen. Von Ulrike Stumm

Wie die Polizei mitteilte, hatten die Täter eine Terrassentür an der Rückseite des Hauses aufgehebelt, um ins Innere zu gelangen. Zuvor hatten sie noch die Außenbeleuchtung deaktiviert, indem sie die Glühbirnen herausschraubten. Im Haus durchwühlten sie mehrere Räume. Als die Hausbewohnerin, eine ältere Frau, zusammen mit ihrer Bekannten gegen 18 Uhr zurückkehrte, bemerkten die beiden zunächst, dass im Haus Licht brannte. Die Frauen sahen dann noch, wie die Täter durch die Terrassentür flohen, einer habe dabei die Schirmmütze getragen und sich mit den Worten, „Adiós, tschüss“ „verabschiedet“.


Die beiden Männer waren den Angaben zufolge um die 1,80 Meter groß, dunkel gekleidet und vermummt; sie sprachen mit ausländischem Akzent.

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Homburg zu melden unter Telefon ­(0 68 41) 10 60.