| 20:18 Uhr

Globus-Spende
Die Spielplatzretter vor Ort in Kirkel

Katharina Prudöhl (Vierte von rechts) gewann für die Gemeinde Kirkel bei der Globus-Baumarkt-Aktion „Die Spielplatz-Retter“ 7000 Euro für den Kinderspielplatz am Tannenweg in Limbach.
Katharina Prudöhl (Vierte von rechts) gewann für die Gemeinde Kirkel bei der Globus-Baumarkt-Aktion „Die Spielplatz-Retter“ 7000 Euro für den Kinderspielplatz am Tannenweg in Limbach. FOTO: Markus Hagen
Limbach. Mit einer 7000-Euro-Spende wurde die Renovierung des Kinderspielplatzes am Tannenweg in Limbach unterstützt. Von Markus Hagen

35 000 Euro stellte der Globus-Baumarkt Saarland in seine Aktion „Die Spielplatz-Retter“ als Spende für fünf Kinderspielplätze im Land zur Verfügung. Die Geimeinde Kirkel erhielt für den Spielplatz am Tannenweg in Limbach eine Spende in Höhe von 7000 Euro.
Bei der Aktion ging es darum, sanierungsbedürftige Kinderspielplätze zu renovieren und zu verschönern. Übers Radio konnten sich Interessierte melden, um sich für eine der fünf Spenden in Höhe von jeweils 7000 Euro für „ihren“ Spielplatz zu bewerben. Für die Anlage im Tannenweg in Limbach bewarb sich Katharina Prudöhl. Unter den zahlreichen Einsendern wurde die Limbacherin als eine der fünf Siegerinnen ausgelost.


„Wir freuen uns, dass eine der Spenden auf diesen Spielplatz fiel“, dankte Kirkels Bürgermeister Frank John bei der symbolischen Spendenübergabe auf dem Spielplatz Katharina Prudöhl dafür, dass sie bei der Aktion mitgemacht hat. Der Spielplatz, der Anfang der 80er Jahre gebaut wurde, war renovierungsbedürftig.

Christoph Weis, Leiter Baubetriebshof der Gemeinde Kirkel: „Unter anderem haben wir einen von den Anwohnern gewünschten Unterstand gebaut und eine Netzschaukel angeschafft.“ Die 7000 Euro wurden in zwei Teile ausbezahlt: 3500 Euro gab es in bar und 3500 Euro als Warengutschein für den Globus-Baumarkt in Homburg, der die Aktion in Limbach durch Marktleiter Frank Weisgerber unterstützte. „Insgesamt werden wir rund 13 000 Euro für Sanierung und Neuanschaffungen für diesen Spielplatz investieren.“ Angesichts des Gesamtetats in Höhe von 10 000 Euro jährlich für alle zehn Spielplätze der Gemeinde war die Spende von Globus-Baumarkt Saarland natürlich sehr willkommen.