| 20:34 Uhr

Pflegemaßnahmen
Der BUND pflegt die Sanddüne

Limbach. (red) Die BUND-Ortsgruppe Altstadt-Kirkel-Limbach führt am Samstag, 20. Januar, und den kommenden Samstagen bei geeignetem Wetter die Pflegemaßnahmen an der Limbacher Sanddüne weiter. Treffpunkt ist jeweils gegen 14 Uhr an der Straße, die durch dieses Naturschutzgebiet führt. Diese Pflegearbeiten erfolgen wie früher auch im Auftrag des Landesamtes für Umwelt- und Arbeitsschutz und im Einverständnis mit den Flächeneigentümern und der Gemeinde. Ziel  ist in erster Linie die Förderung der seltenen Sandrasen- und Heidefluren durch Offenhalten der Flächen. Die Pflege durch die BUND-Ortsgruppe erfolgt umweltschonend vor allem durch Handarbeit und ist dadurch auch auf kleinere Parzellen leicht abzustimmen, heißt es in der Pressemitteilung des Umweltverbandes weiter. Von red

Alle interessierten Helferinnen und Helfer sind  willkommen. Sie sollten hierfür feste Schuhe, Arbeitshandschuhe und – falls möglich – eine kräftige Hacke mitbringen.



Zur besseren Planung und um eventuelle kurzfristige Änderungen wir um eine Anmeldung unter Telefon (0 68 49) 249 gebeten.