| 00:00 Uhr

Das sechste Spiel ohne Sieg in Folge

Kirkel. Der TV Kirkel t in der Handball-Saarlandliga derzeit nichts zu lachen: Auch beim TuS Elm-Sprengen setzte es eine derbe 29:41-Niederlage für das Team. Damit rutschte der TV auf den elften Tabellenplatz ab. ha

Beim TV Kirkel läuft in der Handball-Saarlandliga zur Zeit wenig zusammen. Nach enttäuschender Leistung kassierte der TVK beim TuS Elm-Sprengen eine deutliche 29:41-Niederlage und wartet damit seit sechs Spielen auf einen Sieg. Beim Tabellen-Elften TuS Elm-Sprengen hatte der TV Kirkel auf das Ende seiner Negativserie gehofft. Doch schon nach gut zehn Minuten wurde diese Hoffnung zerstört. TVK-Mannschaftskapitän Matthias Matheis: ,,Bis zum 5:5 war die Partie noch offen, aber dann häuften sich bei uns die Fehler in der Hintermannschaft und im Angriff." Der TuS Elm-Sprengen nutzte dies und ging mit 9:5 in Führung. Über 16:8 bis zum 23:15-Vorsprung zur Pause wurden die gravierenden Mängel der Kirkeler gnadenlos vom Gastgeber ausgenutzt. Matheis wollte auch nicht die Ausfälle von Eric Gliemmo (Mittelfußbruch), Thijs Van Donkersgoed (Sehnenriss im Finger) und Mike Jeckel (Beruf) als Ausrede gelten lassen. ,,Trotz dieser drei Ausfälle hätten wir viel besser auftreten können, ja müssen." Aber zur Zeit sei irgendwie der Wurm drin. ,,Unsere Fehlerquote im Defensivverhalten, im Torabschluss und im Verwerten von Torchancen verringerte sich auch im zweiten Spielabschnitt nicht", meinte der Team-Kapitän.

Unnötige Ballverluste führten immer wieder zu Tempogegenstößen des TuS Elm-Sprengen, der über 24:15 und 31:21 wegzog und Kirkel schließlich mit 41:29 eine deprimierende Niederlage verpasste. ,,Woran es liegt, dass bei unseren Spielen kaum was zusammenpasst, wissen wir nicht", rätselt auch Matthias Matheis über die Formschwäche des TV Kirkel . In der Tabelle rutschte der TV Kirkel erst einmal vom neunten auf den elften Rang zurück. Am Samstag empfängt der TV Kirkel um 20 Uhr in der Burghalle in seinem nächsten Heimspiel den Tabellensechsten HC Dillingen/Diefflen. Ob da die Wende gelingt?