| 20:34 Uhr

Jazz
Christof-Thewes-Project spielt im Altstadter Kunststall

Altstadt. Jazz auf jene heute klassische Art, wie er ursprünglich in den 1950-ern, aber auch noch drei Jahrzehnte später zu Gehör gebracht wurde, steht am Samstag, 9. Dezember, im Altstadter Kunst- und Kulturzentrum Kunststall auf dem Programm. Im großen Saal in der Turmstraße 3 tritt an diesem Tag das Christof-Thewes-Project auf . Von Martin Baus

Unter Bezugnahme auf die Standardsammlung des allen Jazzliebhabern und -insidern geläufigen „American Songbooks“ haben die vier Musiker des Ensembles ein Repertoire erarbeitet, das ausschließlich aus Eigenkompositionen des Bandleaders besteht. Mit den Musikern Hartmut Oßwald (Bariton- und Tenorsaxophon), Benjamin Lehmann (Kontrabass), Martial Frenzel (Schlagzeug) und eben Christof Thewes (Posaune) – allesamt langjährige alte musikalische Weggefährten – greift dieses Ensemble auf die lange Tradition der Quartettformationen ohne Harmonie­instrumente zurück. Das Konzert im Altstadter Kunststall beginnt um 19.30 Uhr.