| 19:52 Uhr

Auto brannte in der Wielandstraße

Kirkel-Neuhäusel. Zu einem brennenden Auto ist der Löschbezirk Kirkel-Neuhäusel am Sonntag gegen um 2.15 Uhr in die Wielandstraße gerufen worden red

. Ein aufmerksamer Beobachter hatte den Brand bemerkt und die Wehr gerufen, teilte diese gestern mit. Als die ersten Kräfte eintrafen, hatten Anwohner den Brand allerdings bereits weitgehend mit einem Feuerlöscher gelöscht. Von der Feuerwehr wurden lediglich Nachlöscharbeiten durchgeführt und die Batterie abgeklemmt, wofür die Motorhaube gewaltsam geöffnet werden musste. Im Einsatz waren zwei Fahrzeuge. Das Ganze sei nach rund einer halben Stunde beendet gewesen.