| 20:59 Uhr

Dorffest in Altstadt
Altstadter feiern Fest mit Livemusik und Büdchen

Altstadt. Ganz im Zeichen seines Dorffestes steht der Kirkeler Ortsteil Altstadt am zweiten Wochenende im Juni: Auf dem Dorfplatz und mit dem Feuerwehr-Gerätehaus sowie dem Christian-Weber-Brunnen als Kulisse wird am Samstag, 9. Juni, und am Sonntag, 10. Juni, im kleinsten Ortsteil wieder ganz groß gefeiert.

Zu der 17. Auflage des Altstadter Dorffestes haben sich die Veranstalter wieder einiges einfallen lassen. So sind fünf Büdchen, die von örtlichen Vereinen sowie in privater Initiative betrieben werden, mit von der Partie. Die Zapfhähne werden samstags um 17 Uhr in Betrieb genommen, ehe die Veranstaltung eine Stunde später von Altstadts Ortsvorsteher Peter Voigt dann ganz offiziell eröffnet wird.


Kulinarisches steht wie stets im Mittelpunkt der zweitägigen Veranstaltung: Schweinshaxe oder Gefillde mit Specksoße und Sauerkraut, Grillschinken und Pommes frites“, Dibbelabbes, Geflügelgyros oder Eierschmeer finden sich auf den Speisekarten der einzelnen Standanbietern.

Doch auch Unterhaltung wartet auf die Besucherinnen und Besucher. Auf der Betonbühne wird samstags ab 20 Uhr Livemusik mit der Rock-Formation Back to the roots zu Gehör gebracht – die Band hat ihren Proberaum für gewöhnlich im alten Altstadter Schulhaus.



Das Sonntagsprogramm fängt um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel an, und nahtlos geht es danach über zum obligatorischen Frühschoppen mit der Limbacher Dorfmusik Hacke. Wie es sich gehört, werden die Ständebetreiber – in diesem Jahr sind dies unter anderem die Jugendförderer des Sportvereins, der Turnverein und die Rassegeflügelzüchter – ab Punkt 12 Uhr mit dem Mittagessen aufwarten.

Auch an Kinderbelustigung ist gedacht; nachmittags besteht für den Nachwuchs die Gelegenheit, sich von Elli Knott ausgiebig schminken beziehungsweise das Gesicht anmalen zu lassen.

Die gesamte Bevölkerung ist über die zwei Festtage eingeladen.

(bam)