| 21:05 Uhr

Zwei Verletzte
A 6 bei Kirkel nach Unfall gesperrt

 Die abgesperrte Unfallstelle.
Die abgesperrte Unfallstelle. FOTO: Patricia Müller
Kirkel. Nach einem Verkehrsunfall am Sonntagabend war die A 6 zwischen Bexbach und Kirkel voll gesperrt. Zwei Menschen wurden verletzt.

Bei einem Auffahrunfall am Sonntagabend auf der A 6 zwischen Bexbach und Kirkel in Fahrtrichtung Saarbrücken sind zwei Menschen verletzt worden. Die Autobahn war vorübergehend voll gesperrt. Nach Angaben der Polizei waren an dem Unfall ein Pkw und ein Roller beteiligt. Der Autofahrer erlitt einen Schock und leichte Verletzungen, die Rollerfahrerin zog sich mehrere Knochenbrüche zu. Es bestehe aber keine Lebensgefahr, so die Polizei. Die Unfallursache ist noch unklar.


(jaf)