| 19:13 Uhr

Zelt-Kerb in Bruchhof-Sanddorf startet am Freitag

Bruchhof-Sanddorf. Traditionen sind dazu da, sie über Jahre hinweg zu pflegen und aufrechtzuerhalten. Das verhält sich auch in Bruchhof-Sanddorf nicht anders. Trotzdem mussten die Bewohner des Dorfes lange zittern, ob die Feierlichkeiten im Rahmen der Kirmes diese Jahr überhaupt vonstattengehen konnten, da sich der Sportverein als Ausrichter nach über 30 Jahren zurückgezogen hatte (wir berichteten). Es ging in der Folge darum, die Kirmes zu retten. Das gelang mit der Hilfe von Gastronom Hans-Jürgen Bernd, der seit zehn Jahren in Bruchhof wohnt. Das Überleben der Zelt-Kerb war somit gesichert, und der geplante Termin am dritten August-Wochenende konnte eingehalten werden. fla

Das Programm startet am kommenden Freitag, 19. August, ab 18.30 Uhr mit einem Fassbieranstich der hauptamtlichen Beigeordneten der Stadt, Christine Becker, und des Ortsvorstehers Manfred Rippel. Das Schlachtfest danach steht unter der musikalischen Begleitung von Harald Keller.



Bis einschließlich Montag, 22. August, ist der Dorfplatz das Zentrum der Veranstaltung.

An den letzten drei Tagen fällt der Startschuss bereits um 10 Uhr jeweils mit einem Frühschoppen im Anschluss, bevor es zu gewohnter Stunde Essen gibt. Zudem sind sonntags Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind und der Musikverein Niederauerbach mit von der Partie. "Werner, wer sonst?" spielt am Montagabend ab 18 Uhr zum Abschluss.