| 21:13 Uhr

"Würdige Nachfolger" an der Spitze

Reiskirchen. Wechsel in der musikalischen Leitung beim Musikverein Reiskirchen. Nach 24 Jahren hat Otmar Schwamberger aus Altersgründen den Taktstock in jüngere Hände übergeben und damit einen Generationswechsel eingeläutet. Zu den Nachfolgern des mittlerweile 76-Jährigen wurden Gerhard Köhler und Gerhard Schaan bestimmt Von SZ-Mitarbeiter Bernhard Reichhart

Reiskirchen. Wechsel in der musikalischen Leitung beim Musikverein Reiskirchen. Nach 24 Jahren hat Otmar Schwamberger aus Altersgründen den Taktstock in jüngere Hände übergeben und damit einen Generationswechsel eingeläutet. Zu den Nachfolgern des mittlerweile 76-Jährigen wurden Gerhard Köhler und Gerhard Schaan bestimmt. "Es war ein reibungsloser Übergang, den wir intern gelöst haben", erklärte der zweite Vorsitzende des Musikvereins, Jürgen Simon, der Schwamberger für seine langjährige Tätigkeit dankte. "Es war an der Zeit, etwas kürzer zu treten und das Amt in andere Hände zu übergeben", erzählte der in Mimbach wohnende Schwamberger, dem die Doppelfunktion als Leiter und Musiker nach eigener Aussage "immer mehr an die Substanz gegangen ist". Seit der Gründung 1985 ist der begeisterte Saxofonist beim Musikverein mit dabei. "Das musikalische Zusammenspiel und die gute Kameradschaft innerhalb der Mitglieder" sieht er als Grund für seine lange Tätigkeit. Seit seinem 16. Lebensjahr hat sich der gebürtige Jägersburger mit Leib und Seele der Musik verschrieben und spielt Saxofon und Klarinette. Noch heute erinnert er sich an viele musikalische Auftritte mit dem Musikverein Reiskirchen. Vor allem Swingmusik habe er neben Beat und Schlagern immer am liebsten gespielt. "Ich bin meinem Stil immer treu geblieben". Mit Gerhard Köhler und dessen Stellvertreter Gerhard Schaan hätten "zwei exzellente Musiker" seine Nachfolge angetreten, so Schwamberger: "Sie sind würdige Nachfolger". Köhler, der Saxofon, Klarinette, Trompete, Gitarre und Flöte beherrscht, ist seit 2000 Mitglied im Musikverein Reiskirchen. Sein Ziel ist es, "mit den wenigen Leuten zu versuchen, das Optimale herauszuholen und wie eine kleine Big Band aufzutreten". Schön wäre es für ihn, wenn sich noch einige interessierte Personen als Verstärkung vor allem mit Posaune, Bass oder Gitarre bereit fänden, beim Musikverein Reiskirchen mitzuwirken. Derzeit proben die 15 aktiven Mitglieder des Musikvereins für kommende Auftritte. So wirkte der Verein unter anderem beim Maifest in Homburg mit, im Juni beim Dorffest Reiskirchen und im August beim Schützenfest des Schützenvereins Reiskirchen spielen sie auch. Trotz des Wechsels in der musikalischen Leitung wird der Musikverein das bewährte Musikprogramm zum großen Teil beibehalten. "Wir wollen das Programm lediglich etwas überarbeiten und mit einigen neuen Stücken ergänzen", kündigte Gerhard Köhler an.


Auf einen BlickDer Musikverein Reiskirchen wurde im Oktober 1985 gegründet. Heute zählt der Verein annähernd 80 Mitglieder, darunter 15 aktive Musiker. Die musikalische Leitung lag bis vor Kurzem in den Händen von Otmar Schwamberger (76). Zu seinen Nachfolgern wurden Gerhard Köhler und Gerhard Schaan bestimmt. Neuer Vorsitzender des Musikvereins ist Clemens Herz, Stellvertreter Jürgen Simon, Kassierer Gerhard Schaan, Schriftführer Kai Pauly, Notenwart Christian Huwig. Geprobt wird jeweils montags ab 19 Uhr im Pfarrheim der Auferstehungskirche. Informationen bei Jürgen Simon unter Telefon (06841) 757 109 oder im Internet. re