Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:11 Uhr

Wissenschaftler stellen in Homburg Forschungsergebnisse vor

Homburg. Bei der "8. Internationalen Konferenz zu Proteinkinase CK2" stellen renommierte Wissenschaftler ihre neuesten Forschungsergebnisse am Universitätsklinikum in Homburg vor. Bei dem Treffen vom 6. bis zum 9. September werden Teilnehmer aus Australien, Japan, USA, Kanada, Italien, Spanien, Frankreich, Polen, Dänemark und Estland erwartet. bea

Am Mittwoch, 7. September, findet um 20 Uhr ein Konzert des Chors CantAnima in der Klinikkirche des Universitätsklinikums des Saarlandes (Geb. 55) in Homburg statt. Das Konzert des Chors unter der Leitung von Nino Deda ist Bestandteil des Programms dieser wissenschaftlichen Tagung mit internationalen Teilnehmern. Im Rahmen freier Plätze in der Klinikkirche ist die Bevölkerung herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei. Das Konzert steht unter dem Motto "Unsere Seele singt für Kinder".

Der Homburger Chor CantAnima wurde 2007 gegründet und besteht aus rund 50 aktiven Sängerinnen und Sängern. Die bühnenerfahrene Gruppe ist auf keine Stilrichtung festgelegt und bietet dem Publikum ein abwechslungsreiches Programm: Von selbstkomponierten Liedern des Chorleiters Nino Deda über Gospels und Popsongs bis hin zu afrikanischen Liedern. Für die konzertante Umsetzung des Zyklus "Die 13 Monate" nach Texten von Erich Kästner in der Vertonung von Nino Deda erhielten die Musiker im Jahr 2015 die saarländische Chorprämie, die vom Saarländischen Chorverband für herausragende und innovative Projekte im Saarland vergeben wird.