| 21:10 Uhr

Lange Nacht der Wissenschaft
Uni-Bigband sorgte für Stimmung

Homburg. Viele Überraschungen bei der Langen Nacht der Wissenschaften am Uni-Klinikum.

Bei der Langen Nacht der Wissenschaften an der Uniklinik war am Freitagabend  wieder einiges los. Jung und Alt ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, einen tieferen Einblick in Arbeitsweise und Abläufe der Medizin zu erlangen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Uniklinik präsentierten den Besuchern an vielen verschiedenen Standorten Lehre und Forschung. Dabei durften sich die Interessierten auch selbst am medizinischen Handwerk üben. So konnte beispielsweise in der Urologie der DaVinci-OP Roboter ausprobiert werden, der bei nahezu allen urologischen Eingriffen genutzt wird und die Arbeit der Ärzte deutlich erleichtert.


Ein weiteres Highlight stellte die Live-Chirurgie an Schweineaugen dar, bei der die Besucher aktiv assistieren durften.

Neben den zahlreichen medizinischen Attraktionen war auch für Musikfans etwas geboten: auf der Festwiese am Haupteingang spielte zunächst die Schülerband „Lost in Stereo“, bevor am späten Abend dann die Uni-Bigband für viel Stimmung sorgte. > Weiterer Bericht folgt



(tib)