| 12:51 Uhr

Täter wurde gestört und konnte fliehen
Einbrecher auf Station der Uniklinik

Die Polizei berichtet von einem Einbruch ins Uniklinikum in Homburg.
Die Polizei berichtet von einem Einbruch ins Uniklinikum in Homburg. FOTO: picture alliance / dpa / Patrick Seeger
Homburg. Ein Unbekannter ist auf dem Gelände des Universitätsklinikums in Homburg in einen Anbau von Gebäude neun – in dem großen Bau ist allgemein die Kinder- und Jugendmedizin sowie die Frauenheilkunde untergebracht – eingebrochen.

Er habe, wie die Polizei in Homburg weiter mitteilt, am vergangenen Freitag, 24. August, gegen neun Uhr eine Fluchttür aufgehebelt und sich so Zutritt zur Station verschafft. Dort seien dann allerdings die weiteren Türen verschlossen gewesen, sodass er nicht in andere Zimmer gelangte. Als Personen auf dem Flur auftauchten, sei der Einbrecher geflüchtet. An der Tür entstand Sachschaden.


Zeugen-Hinweise an die Polizei Homburg unter Tel. (0 68 41) 10 60.