| 20:30 Uhr

Leserbrief
„Weiterer Verkehr wird angezogen“

Umgehungsstraße B 423-neu Von red

Hätte Ingo Wambsganß die Planungsunterlagen genau gelesen, wüsste er, dass nach einem eventuellen Bau des Autozubringers B 423-neu mit Erschließung des DSD-Geländes (Planziel) mehr Fahrzeuge durch Schwarzenbach/Schwarzenacker fahren werden als heute. Von Entlastung kann also keine Rede sein. Im Gegenteil, der Autobahnzubringer zieht Verkehr an, belastet zusätzlich einige tausend Menschen und zerstört ein wertvolles Stück Natur und Ausgleichsfläche. Von daher begrüße ich es, dass sich ein hochrangiger Politiker wie Cem Özdemir ein Bild  von der geplanten Zerstörung der Natur macht. Einer solchen Einladung ist der Umweltminister Reinhold Jost bislang nicht gefolgt ist.