| 20:16 Uhr

Veranstaltung am 22. November
Ethiknachmittag auf Homburger Campus

Homburg. Am 22. November geht es um „Ethische Anforderungen an eine humane Medizin“. Gesprochen wird über die seelsorgerische Patientenbetreuung und die Frage einer möglichen Therapiebegrenzung. red

Im Rahmen der Paul-Fritsche-Stiftung/Wissenschaftliches Forum werden immer wieder Redner eingeladen, um über ethische Themen auf dem Homburger Campus zu berichten.  Nun bietet die Stiftung  morgen, am Donnerstag, 22. November, zwischen 14 und 17 Uhr den ersten Ethiknachmittag am Universitätsklinikum und der Medizinischen Fakultät des Saarlandes an. Um das Thema „Ethische Anforderungen an eine humane Medizin am UKS und an der Medizinischen Fakultät“  wird es dann in Vorträgen mehrere Referenten im Hörsaal der medizinischen Biochemie und Molekularbiologie, Gebäude 45, auf dem Campus Homburg gehen. Im Anschluss ist eine Diskussion möglich.