| 13:56 Uhr

Öffentlichkeitsfahndung der Polizei
Maskierter überfällt Tankstelle in Homburg

Der Täter trug eine Maske, die in Form und Farbe der sogenannten „Jigsaw Maske“ aus der bekannten Horrorfilmreihe „Saw“ ähnelt.
Der Täter trug eine Maske, die in Form und Farbe der sogenannten „Jigsaw Maske“ aus der bekannten Horrorfilmreihe „Saw“ ähnelt. FOTO: Polizei
Homburg. Ein maskierter Mann hat eine Esso-Tankstelle in Homburg überfallen. Nun sucht die Polizei mit einem Fahndungsfoto nach ihm. Von red

Wie die Polizei mitteilt, hat sich der Raubüberfall auf die Tankstelle in der Zweibrücker Straße in Homburg bereits am vergangenen Dienstagabend (25.09.2018) gegen 23 Uhr ereignet.


Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen begab sich der Täter von dem Nachbaranwesen, einem Mehrparteienhaus in der Zweibrücker Straße über einen unbefestigten Trampelpfad auf das Tankstellengelände. Im Verkaufsraum der Tankstelle bedrohte er die Kassiererin mit einem Messer und erbeutete mehrere hundert Euro Bargeld. Die Kassiererin blieb unverletzt. Nach der Tat flüchtete er wieder über den beschriebenen Trampelpfad.

Der Täter trug eine auffällige Maskierung.
Der Täter trug eine auffällige Maskierung. FOTO: Polizei


Zum Tatzeitpunkt trug der Täter eine auffällige Maskierung: Die Maske ähnelt dabei in Form und Farbe der sogenannten „Jigsaw Maske“ aus der bekannten Horrorfilmreihe „Saw“. Weiterhin ist er etwa 1,65 Meter bis 1,70 Meter groß, hat eine schlanke Statur und trug eine schwarze Hose sowie einen schwarzen Kapuzenpullover.

Hinweise bitte an die Polizei Homburg, Tel. (0 68 41) 10 60.