| 20:24 Uhr

Tischtennis
Tischtennis: TVL bezwingt Oberliga-Spitzenreiter

LIMBACH. Den Tischtennisspielern des TV Limbach ist am vergangenen Samstag in der Oberliga Südwest eine Riesensation gelungen. Der neue Tabellendritte konnte zu Hause überraschend den Spitzenreiter TG Wallertheim mit 9:6 in die Knie zwingen. Die Saarländer waren vom ersten Ballwechsel an topmotiviert. Nach den Eröffnungsdoppeln stand es 2:1 für den Gastgeber. Christian Schleppi und Nikola Grujic konnten Nicolas Flügel sowie Christian Tomoski in fünf Sätzen niederringen. Mit 3:0 setzten sich Rafal Kurowski und Philipp Schmidt gegen Jurij Magit sowie Julian Körner durch. Von Stefan Holzhauser

Den Tischtennisspielern des TV Limbach ist am vergangenen Samstag in der Oberliga Südwest eine Riesensation gelungen. Der neue Tabellendritte konnte zu Hause überraschend den Spitzenreiter TG Wallertheim mit 9:6 in die Knie zwingen. Die Saarländer waren vom ersten Ballwechsel an topmotiviert. Nach den Eröffnungsdoppeln stand es 2:1 für den Gastgeber. Christian Schleppi und Nikola Grujic konnten Nicolas Flügel sowie Christian Tomoski in fünf Sätzen niederringen. Mit 3:0 setzten sich Rafal Kurowski und Philipp Schmidt gegen Jurij Magit sowie Julian Körner durch.


Zu Beginn der Einzelspiele gingen gleich vier Punkte in Serie an die Gäste. Großes Pech hatte dabei Schleppi, der Jonas Christmann mit 10:12 im Entscheidungssatz unterlag. Allerdings ließen sich die Limbacher dadurch nicht aus der Bahn werfen, zeigten eine tolle Moral und gaben danach nur noch ein Match ab. Den Gesamtsieg machten Marko Vujic (2), Schmidt (2), Schleppi, Christoph Wagner sowie Kurowski perfekt.

Die Saarländer haben damit vorzeitig den Klassenverbleib gesichert. Sie haben nun Pause. Die nächste Partie findet erst am Samstag, 24. Februar, um 15 Uhr in der heimischen Schulturnhalle  gegen den Tabellenvierten TV Nassau statt. In der Vorrunde hatten sich die Limbacher in Nassau deutlich mit 3:9 geschlagen geben müssen.