| 21:06 Uhr

Tag im Forum informiert über Adipositas-Medizin

Homburg. Am Dienstag, 6. Juni, informieren Mitarbeiter des Universitätsklinikums des Saarlandes in Homburg zusammen mit weiteren Experten ab 14.30 Uhr im Großen Sitzungssaal im Homburger Forum über die Möglichkeiten der Adipositas-Medizin. Betroffene, Angehörige und alle Interessierten sind dazu eingeladen, der Eintritt ist frei. red

Die Veranstaltung der Klinik für Allgemeine Chirurgie, Viszeral-, Gefäß- und Kinderchirurgie (Leitung: Professor Matthias Glanemann) findet in Zusammenarbeit mit der Stadt Homburg (Aktion "Homburg lebt gesund") sowie der Arbeitsgemeinschaft Adipositaschirugie der Chirurgenvereinigung DGAV (2. Aktionstag Adipositas "Save a life day") statt.



Adipositas hat sich zu einer epidemischen Krankheit entwickelt und ist laut WHO eine der größten Herausforderungen für das Gesundheitswesen im 21. Jahrhundert. In Deutschland ist mehr als jeder Zweite übergewichtig. "Die Therapie der Adipositas kennt verschiedene Wege und ist interdisziplinär. Für eine erfolgreiche Behandlung arbeiten am UKS Experten aus verschiedenen medizinischen Bereichen zusammen", erklärt Professor Glanemann.