| 19:49 Uhr

Stimmungsvoll auch ohne Schnee

Am Samstagabend herrschte um den Weihnachtsbaum auf dem Homburger Marktplatz ordentlich Betrieb. Foto: Thorsten Wolf
Am Samstagabend herrschte um den Weihnachtsbaum auf dem Homburger Marktplatz ordentlich Betrieb. Foto: Thorsten Wolf FOTO: Thorsten Wolf
Homburg. thw

Das erste Wochenende liegt hinter der 43. Auflage des Homburger Nikolausmarktes - ein Wochenende, dem eigentlich nur der Schnee gefehlt hatte, um sich das Prädikat "perfekt" zu sichern. Nach der stimmungsvollen Eröffnung am Freitagabend standen der Samstag und der Sonntag ganz im Zeichen der Vorweihnacht und des Genießens mit allen Sinnen, auch und vor allem mit den Ohren.

Denn die Homburger Kulturgesellschaft hatte schon für die ersten drei Tage einiges an Bühnenprogramm aufgeboten: Am Freitag und zur Eröffnung gab's den Chor der fünften Klassen des Johanneums und einen Auftritt der Band "Rockx`n", am Samstag legten "Navitus" am Nachmittag und "Celebrate Music 4u" am Abend nach. Am Sonntag gehörte die Bühne dann dem Blasorchester Jägersburg und dem Musik-Duo "Stood In".

Zusätzlich sorgte ein verkaufsoffener Sonntag dafür, dass es auf dem Nikolausmarkt, aber auch in der gesamten Innenstadt, richtig lebendig zuging.

Achim Müller von der Kulturgesellschaft zeigte sich dementsprechend zufrieden mit dem Auftakt des Homburger Nikolausmarktes. "Das Wetter spielt uns in die Karten. Natürlich könnte es noch zwei oder drei Grad kälter werden, das würde den Glühweinumsatz noch ein bisschen steigern", sagte Müller lachend. "Aber wir sind mit dem Zuspruch wirklich sehr zufrieden."

Das könnte Sie auch interessieren