| 20:33 Uhr

Sprachförderklasse
Sprachförderklasse an der Luitpoldschule eingerichtet

Homburg. Im Saarpfalz-Kreis wird ab dem kommenden Schuljahr eine Sprachförderklasse an der Homburger Luitpoldschule eingerichtet. „Bei den Koalitionsverhandlungen war es uns als CDU-Fraktion wichtig, Korrekturen bei der Umsetzung der Inklusion vorzunehmen“, so die Saarpfälzer Landtagsabgeordnete Jutta Schmitt-Lang in einer Pressemitteilung. „Förderschulen zu erhalten und zu stärken ist dabei ein zentrales Ziel. Deshalb begrüßen wir auch ausdrücklich die Einrichtung eines eigenständigen Studienseminars für Sonderpädagogik“, erklärte Schmitt-Lang weiter. Von

Im Saarpfalz-Kreis wird ab dem kommenden Schuljahr eine Sprachförderklasse an der Homburger Luitpoldschule eingerichtet. „Bei den Koalitionsverhandlungen war es uns als CDU-Fraktion wichtig, Korrekturen bei der Umsetzung der Inklusion vorzunehmen“, so die Saarpfälzer Landtagsabgeordnete Jutta Schmitt-Lang in einer Pressemitteilung. „Förderschulen zu erhalten und zu stärken ist dabei ein zentrales Ziel. Deshalb begrüßen wir auch ausdrücklich die Einrichtung eines eigenständigen Studienseminars für Sonderpädagogik“, erklärte Schmitt-Lang weiter.


Gerade die Wiedereinführung der Sprachförderklassen sieht die CDU als wichtiges Signal. Das Modell richtet sich an Grundschüler der Schuleingangsphase, die unter Sprachstörungen oder Sprachbeeinträchtigungen leiden und sich nur schwer artikulieren können. Sie werden mehrere Stunden pro Tag in einer Kleingruppe an der Regelschule intensiv gefördert. Ihren speziellen Bedürfnissen gerecht zu werden, ist für die Grundschullehrer mit größeren, sehr heterogenen Lerngruppen nur schwer leistbar. „Durch die passgenaue Förderung unter Federführung der Sprachheilschule in Sulzbach stehen die Chancen gut, die Kinder so vorzubereiten, dass sie ab der dritten Klasse erfolgreich inklusiv in der Regelschule unterrichtet werden können“, so Schmitt-Lang. Gemeinsam mit dem Standort Luitpoldschule gehen ab dem kommenden Schuljahr auch Sprachförderklassen in Merzig und St. Wendel an den Start. Weitere Standorte sollen folgen.