| 21:38 Uhr

33. Auflage des Dorffests in Schwarzenbach
Zwei Tage voller lukullischer Genuss-Momente

Unter der Leitung von Rainer Satzky (links) spielte das Orchester ,,Die Fidelen Lambsbachtaler“ auch diesmal beim Schwarzenbacher Dorffest auf. Zum 33. Mal übrigens.
Unter der Leitung von Rainer Satzky (links) spielte das Orchester ,,Die Fidelen Lambsbachtaler“ auch diesmal beim Schwarzenbacher Dorffest auf. Zum 33. Mal übrigens. FOTO: Markus Hagen
Schwarzenbach. Beim 33. Schwarzenbacher Dorffest schwärmten die Besucher am Wochenende einmal mehr vom besonderen Speisenangebot. Von Markus Hagen

Bereits zum 33. Mal fand am Samstag und Sonntag das Schwarzenbacher Dorffest auf dem Dorfplatz hinter der Grundschule statt. Die zahlreich beteiligten Ortsvereine gaben sich auch diesmal viel Mühe, um mit ihren kulinarischen Angeboten die vielen Besucher zu verwöhnen. Auf keiner dieser Veranstaltungen gibt es ein so großes Angebot an Speisen und Getränken, wie beim Schwarzenbacher Dorffest.


Darauf ist auch Ortsvertrauensmann Manfred Schneider mehr als stolz. Viele Gäste kämen, auch solche, die nicht im Ort wohnen, wegen der „schmackhaften Gerichte, die es beim Dorffest an beiden Tagen gibt“. Um die Mittagszeit füllten sich die Bänke und Tische. Die Küche blieb zu Hause an beiden Tagen kalt. Mit dabei waren diesmal der Landfrauenverein Schwarzenbach, der Schachclub Caissa, die CJD-Gruppe „Meilenstein“, der Sportverein, der Obst- und Gartenbauverein und eine Radsport begeisterte Gruppe „Radlerfreunde“ aus Schwarzenbach. Die AWO-Kindertagesstätte Schwarzenbach und die protestantische Kita aus Schwarzenacker sorgten mit Aufführungen ihrer Kinder für Unterhaltung. Eine Hüpfburg erfreute die jüngsten Kinder. Wer wollte, der konnte auf Inlinern die ersten Schritte wagen, unter fachkundiger Anleitung und Hilfe von Carola Becker.

Manfred Schneider zeigte sich mit den Besucherzahlen zufrieden. „Unser Dorffest kommt immer wieder gut an. Nicht nur aus kulinarischen Gründen, sondern auch wegen Geselligkeit und Unterhaltung lohnt sich ein Besuch.“ Alleinunterhalter Michael Jost sorgte für die entsprechende Rahmenmusik. Nach einem ökumenischen Gottesdienst unter der Leitung von Pfarrerin Julia Caster (evangelische Kirchengemeinde Schwarzenbach) und Markus Hary (katholische Kirchengemeinde Heilig Kreuz Homburg) zeigten sich die „Fidelen Lamsbachtaler“, die unter der Leitung von Rainer Satzky die Gäste beim Schwarzenbacher Dorffest musikalisch unterhielten. Sie gehören zum festen Programm dieser Veranstaltung. Seit 33 Jahren ist dieses Orchester aus dem Christlichen Berufsbildungswerk beim Dorffest immer wieder dabei.