| 19:10 Uhr

Schulen bieten schon in den Ferien die neuen Bücher an

Homburg. Zwar stecken die Schülerinnen und Schüler im Moment mitten in den Ferien, trotzdem gibt es einen besonderen Service. Damit sie direkt mit ihren Schulbüchern ins neue Schuljahr starten können, bietet die Kreisverwaltung an den kreiseigenen Schulen schon in der Ferienzeit spezielle Termine an, an denen die Bücher ausgegeben werden. Bei der Ausleihe müssen sich Eltern oder beauftragte Personen durch Vorlage des Personalausweises legitimieren. Noch nicht volljährige Schüler erhalten an diesem Tag die Schulbücher nur in Gegenwart eines Erziehungsberechtigten, hieß es weiter. Für die Schüler, die mit ihren Eltern die genannten Ferientermine nicht wahrnehmen können, und sowieso an den Berufsbildungszentren erfolgt die Ausgabe der Schulbücher in der ersten Schulwoche. red

Wer es bisher versäumt hat, die Leihgebühr zu bezahlen oder den Förderbescheid vorzulegen, sollte dies jetzt umgehend nachholen, damit das neue Schuljahr mit den neuen Büchern erfolgreich beginnen könne.


Die Ausleihtermine an den Schulen in der Ferienzeit für Homburg, Bexbach und Kirkel im Überblick:

ERS und Gemeinschaftsschule Homburg I, Robert-Bosch-Schule: Dienstag, 23. August, 7.30 bis 12 Uhr in der Schulküche.

ERS und Gemeinschaftsschule Homburg II, Neue Sandrennbahn: Mittwoch, 24. August, 10 bis 14 Uhr, Saal 1 und 2.

ERS und Gemeinschaftsschule Kirkel-Limbach: Donnerstag, 25. August, 7.30 bis 12 Uhr



Gesamtschule und Gemeinschaftsschule Bexbach, Galileo- Schule Bexbach: Donnerstag, 25. August, 9 bis 16 Uhr, Musiksaal.

Christian-von-Mannlich-Gymnasium, Homburg: Freitag, 26. August, 9 bis 16 Uhr, Raum 1.04

Saarpfalz-Gymnasium, Homburg: Mittwoch, 24. August, 9 bis 16Uhr, Raum 113 und 122.