Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 09:41 Uhr

Sandrennbahnschule verschmiert
Schule an der Sandrennbahn verschmiert

Erbach. Die Homburger Polizei fahndet nach Tätern, die in der Nacht von Freitag auf Samstag die Gemeinschaftsschule an der Sandrennbahn in Erbach mit Graffiti verschmiert haben. Der Schaden ist nach ersten Einschätzungen erheblich. Die Tatzeit vermutet die Polizei zwischen Freitagabend, 19.30 Uhr, und Samstag, 11.25 Uhr, als die Schäden festgestellt wurden. Nach Polizeiangaben wurden am gesamten Schulgebäude in roter und weißer Farbe Schriftzüge auf die Hauswand geschmiert. Inzwischen wurde festgestellt, dass auch die Jugendverkehrsschule in der Nachbarschaft mit Graffiti-Schriftzügen versehen wurde. Die Ermittlungen laufen hier noch.

Die Polizei bittet nun um Mithilfe: Wer möglicherweise verdächtige Personen in der oben genannten Tatzeit in der Umgebung der Sandrennbahnschule gesehen hat, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion in Homburg unter der Telefonnummer (0 68 41)10 60 in Verbindung zu setzen.

(pn)