| 20:07 Uhr

Saarlandliga
Saarlandliga: FCH II fegt Herrensohr mit 5:1 vom Platz

Herrensohr. Saarlandligist FC Homburg II kann doch noch gewinnen. Der Aufsteiger setzte sich beim TuS Herrensohr mit 5:1 durch. Von Markus Hagen

Frohe Kunde für Saarlandligist FC Homburg II: Der Aufsteiger setzte sich gestern fast sensationell beim Tabellenfünften TuS Herrensohr mit 5:1 (2:0) durch und sammelte damit unerwartete Punkte im Kampf um den Ligaverbleib. FCH-Trainer Andreas Sorg sagte überglücklich: „Vor dieser Leistung muss ich meinen Hut ziehen.“


Seine Elf habe durch schnelles Umschaltspiel, tolle Kombinationen nach vorne und durch ihre effiziente Chancenverwertung geglänzt. „Wir hätten zur Halbzeit sogar höher als mit 2:0 führen können“, stellte Sorg fest. Eine Flanke von Philipp Wunn köpfte Valdrin Dakaj zum frühen 1:0 für Homburg ein (11.). Dann verwertete Dakaj einen Querpass von Giordano Gaetano zum 2:0 (27.). Nach der Pause machte Herrensohr mehr Druck, kam zu einem Lattentreffer und auch zum Anschluss durch Jens Hartz (52.). Der FC Homburg blieb weiter konzentriert. Nach einem Foul an Jens Meyer verwandelte Giordano Gaetano den fälligen Strafstoß zum 3:1 (66.). In der Schlussphase legte die Sorg-Truppe noch zwei Treffer durch Norbert Neumann (80.) und Tim Klotsch (85.) zum 5:1-Auswärtssieg nach.