| 20:44 Uhr

Stadtführung
Das multikulturelle Homburg und seine Kulinarik entdecken

Homburg. Willkommen, welcome, benvenuto, bienvenida, padhariy, kalosorisma in Homburg: Schon seit Jahrzehnten fühlen sich Menschen aus „vieler Herren Länder“ in der Kreis- und Universitätsstadt zu Hause. Von red

Ob mit ihren Restaurants oder Geschäften, ob mit ihrer Kultur oder ihrem Temperament: Italiener, Spanier, Griechen, Türken, Asiaten und weitere Nationalitäten bereichern das Leben in Homburg auf vielfältige Weise.


Zeit, diese Multinationalität mit allen Sinnen zu würdigen: Mit einem kulinarischen „Multikulti-Rundgang“. Die Idee dazu hatte Stadtführerin Lotte Nargang, die diesen besonderen Stadtrundgang am kommenden Donnerstag, 11. Oktober, erneut anbietet. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr auf dem Christian-Weber-Platz. Nach einer Begrüßung und Einführung in die Stadtgeschichte gibt es Vorspeise, Hauptspeise und Dessert in drei verschiedenen Restaurants, zwischen den Gängen und auf den Wegen wird die Innenstadt erkundet, wie es in der Pressemitteilung des Veranstalters weiter heißt.

Im Preis von 48 Euro inbegriffen ist der Stadtrundgang, das Drei-Gänge-Menü mit Apéritif und Heißgetränk beim Dessert. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei zehn Personen und maximal bei 25 Personen.



Der nächste kulinarische „Multikulti-Rundgang“ wird dann in der zweiten November-Hälfte stattfinden. Anmeldungen und Nachfrage nach dem konkreten Termin sind bei Lotte Nargang möglich, wie es weiter heißt.

Zum Termin am 11. Oktober sind noch wenige Plätze frei. Anmeldungen nimmt Lotte Nargang unter Tel. (0 68 41) 85 88, per E-Mail: nargang@online.de, entgegen.