| 20:55 Uhr

Adventsmarkt
Stimmungsvoll in den Advent gestartet

Auf dem Adventsbasar im Pfarrzentrum gab es zahlreiche hübsche Geschenke zur Advents- und Weihnachtszeit zu entdecken.
Auf dem Adventsbasar im Pfarrzentrum gab es zahlreiche hübsche Geschenke zur Advents- und Weihnachtszeit zu entdecken. FOTO: Markus Hagen
Reiskirchen. Der Reiskircher Adventsmarkt lockte zwei Tage lang mit weihnachtlichen Geschenkideen. Für die Kinder kam der Nikolaus. Von Markus Hagen

Klein, aber durchaus auch recht fein zeigte sich der 16. Adventsmarkt an beiden Tagen auf dem Dorfplatz in Reiskirchen und auch im daneben liegenden Pfarrzentrum. Ein kleines buntes Rahmenprogramm hatte für Samstag und Sonntag nach der Eröffnung durch Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind zum Verweilen eingeladen. Selbstverständlich fehlte der Nikolaus nicht. Er brachte 80 kleine Geschenktütchen mit süßem Naschwerk und Mandarinen für die Kinder mit.


Auch diesmal zeigte sich der Bürgerverein Reiskirchen unter der Leitung ihres Vorsitzenden Lothar Schackmar für die Durchführung und Organisation des Adventsmarktes verantwortlich. „Mit dem Auftakt könne wir sehr zufrieden sein“, erklärte Schackmar am Samstagabend. Der Sportverein und Schützenverein sowie der Musikverein sorgten für die Verpflegung und die Unterhaltung an beiden Tagen. Die Harrasberger Sänger waren ebenso präsent wie auch die Zithergruppe des Musikvereins aus dem Stadtteil. Die Kindergartenkinder der Arbeiterwohlfahrt sowie Schülerinnen und Schüler der Luitpoldschule aus Erbach unterhielten ihre Gäste am Sonntagnachmittag.

Besucher, die vom Schmuddelwetter an beiden Tagen genug hatten, fanden im Pfarrheim nicht nur Wärme, sondern auch einen großen Adventsbasar. Hier gab es einiges zu entdecken. Von Adventsbestecken bis warmen Schals, Kerzen und Weihnachtskarten, Schmuck und Weihnachtsbaum-Kugeln. Vieles war selbst gemacht, wie Hüte und Mützen sowie wärmende Wollschals. Die Auswahl war groß und für jeden Geschmack etwas dabei.
Lothar Schackmar: „Ich kann mich nur bei unseren vielen fleißigen Helfern vor und hinter den Kulissen bedanken, die einige Stunden beim Aufbau der vier Häuschen und später beim Abbau im Einsatz waren.“ Vor fünf Jahren bauten Mitglieder des Bürgervereins Reiskirchen vier Holzhäuschen, die den Vereinen bei Veranstaltungen im Dorf zur Verfügung gestellt werden. So auch beim diesjährigen Adventsmarkt.