| 20:03 Uhr

Die nähere Umgebung erkunden
Radlerfreunde treten in die Pedale

Wer Lust hat, auf dem Rad unterwegs zu sein: Am Samstag, 17. März, findet die  offene Familientour der Radlerfreunde Homburg statt.
Wer Lust hat, auf dem Rad unterwegs zu sein: Am Samstag, 17. März, findet die offene Familientour der Radlerfreunde Homburg statt. FOTO: dpa / Friso Gentsch
Homburg. Radlerfreunde Homburg laden am Samstag zur ersten Familientour im neuen Jahr ein. red

Es geht wieder los. Am Samstag, 17. März, findet die erste offene Familientour der Radlerfreunde Homburg in diesem Jahr statt. Mitfahren können dabei nicht nur Vereinsmitglieder, willkommen ist jeder der Spaß am Radfahren hat, schreiben die Radlerfreunde. Die Erkundung der näheren Umgebung mit dem Fahrrad, Spaß in der Gruppe zu haben, nette Gespräche zu führen und Lust darauf zu bekommen das Fahrrad öfter zu benutzen, stehen dabei im Vordergrund. Start und Ziel ist das Vereinsheim in der Berliner Straße 96, wo sich auch die Fahrradwerkstatt befindet.


Los geht’s in diesem Jahr bereits um 14 Uhr. Zum Einradeln führt die Tour vorbei am Hallenbad durch den Stadtpark in die Innenstadt, dann am Erbach entlang bis zum Mastauhof. Die Beeder Fischerhütte und das Beeder Biotop sind die nächsten Ziele, bevor es dann über Altstadt und den Lappentascher Hof zurück zum Vereinsheim geht, hieß es in einer Mitteilung weiter. Man muss kein Rennradfahrer sein: Gefahren wird in einem familienfreundlichen Tempo, auf Rad-, Feld-, Waldwegen und wenig befahrenen Straßen. Wer sich danach stärken möchte: Nach der Tour besteht die Möglichkeit, sich im Vereinsheim gemütlich bei Kaffee und Kuchen zusammenzusetzen.

Nähere Informationen findet man auf der Internetseite .Bei unbeständigem Wetter wird hier spätestens eine Stunde vor Beginn der Tour bekanntgegeben, ob geradelt wird oder nicht. Die Touren sollen zukünftig alle 14 Tage stattfinden.