| 12:32 Uhr

Raubüberfall
Polizei sucht nach diesem Mann

FOTO: Polizei
Homburg. Vor einem Monat wurde ein junger Mann von 18 Jahren Opfer eines Raubüberfalls in der Homburger Innenstadt (wir berichteten). Die Tat geschah in der Nacht vom 18. zum 19. Juli. Nun fahndet das Raubdezernat des Landespolizeipräsidiums mittels Phantombild nach dem Täter. red

Der Angriff fand im Bereich Richard-Wagner-Straße/Bahnhofsplatz in Homburg statt. Dabei stieß der bislang Unbekannte sein Opfer zu Boden und raubte dessen Geldbörse und sein Smartphone. Der 18 Jahre alte Mann, der aus St. Ingbert stammt, wurde durch die Tat leicht verletzt.


Der Angreifer wird von dem Opfer wie folgt beschrieben: 20 bis 24 Jahre alt, sehr groß, zwischen 1,90 bis 2 Meter, dunkle kurze Haare, trug einen Dreitagebart, südländisches Aussehen, schmächtige Gestalt, sprach akzentfrei Deutsch.

Zeugen, die evtl. etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst in Saarbrücken in Verbindung zu setzen unter der Telefonnummer (06 81) 9 62-21 33.