| 10:54 Uhr

Entführung in Homburg
Polizei sucht mit Phantombildern nach entführter Frau und Tätern

 So soll die Frau aussehen, die auf einem Baumarkt-Parkplatz entführt worden sein soll.
So soll die Frau aussehen, die auf einem Baumarkt-Parkplatz entführt worden sein soll. FOTO: Polizei Homburg
Homburg. Die Entführung einer jungen Frau auf dem Parkplatz des Globus-Baumarktes am Forum in Homburg am 8. Februar gibt weiter Rätsel auf. Noch immer fehlt von den Tätern jede Spur, allerdings intensiviert die Polizei die Suche. ust

Es seien mittlerweile anhand der Angaben von Augenzeugen Phantombilder gefertigt worden: von der Frau und von einem der Täter, hieß es vom Kriminaldienst der Polizeiinspektion Homburg. Beobachtet worden waren zum Zeitpunkt der Tat gegen 16 Uhr zwei bislang unbekannte Männer. Sie hatten die Frau, die zu Fuß unterwegs war, nach Polizeiangaben abgepasst. Einer von ihnen habe die Frau dann gewaltsam in eine schwarze Limousine, vermutlich einen VW Passat, mit ausländischem Kennzeichen gezerrt und danach verschleppt.  Es hatten sich mehrere Zeugen gemeldet, die dies beobachtet haben. Weiter unklar sei auch, wer die Frau ist.


 So soll einer der Männer aussehen, der am 8. Februar in Homburg eine Frau verschleppt haben soll.
So soll einer der Männer aussehen, der am 8. Februar in Homburg eine Frau verschleppt haben soll. FOTO: Polizei Homburg

Die Polizei hofft nun durch die Veröffentlichung der Bilder und einer Beschreibung der Täter auf weitere Zeugenhinweise. Der Täter, der die Frau ins Auto zwang, habe insgesamt gepflegt gewirkt. Er ist den Angaben zufolge etwa zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß und vermutlich zwischen 25 und 30 Jahren alt. Er sei schlank, habe kurze dunkle Haare, trug einen gepflegten Dreitagebart.



Die Frau sei um die 1,60 bis 1,65 Meter groß, etwa  20 Jahre alt, habe glatte, lange, schwarze Haare, eine zierliche Figur. Auch sie habe gepflegt gewirkt. Sie hatte eventuell einen Anorak mit auffälligen gelben Streifen an.

Die Polizei in Homburg bittet um  Hinweise zur Tat, den abgebildeten Personen und dem Täterfahrzeug, Telefon: (0 68 41) 10 60.

 Die Polizei Homburg veröffentlicht auch das Bild eines dunklen VW Passats. So soll das Auto ausgesehen haben, in das eine junge Frau gewaltsam gezerrt und dann verschleppt wurde.
Die Polizei Homburg veröffentlicht auch das Bild eines dunklen VW Passats. So soll das Auto ausgesehen haben, in das eine junge Frau gewaltsam gezerrt und dann verschleppt wurde. FOTO: Polizei Homburg